Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

Spielvorschau NLA

12.02.2017 11:10:45

Während ein geschrumpftes Ameisengrüppchen die vergangenen zwei Wochen trainiert hat, konnten sich die Nati-Spielerinnen Katja Timmel (Deutschland), Mäggi Scheidegger, Alex Frick, Tanja Bühler (Schweiz) und Michaela Mlejnkova (Tschechien) mit ihren Mannschaften für die anstehende WM im kommenden Dezember in Bratislava (Slowakei) qualifizieren.

 

Schlussspurt
Der Ausflug an die WM-Quali war diese Woche auch im Training spürbar, die Nati-Spielerinnen brachten viel Geschwindigkeit und Präzision zurück in die Halle. Für die anstehende Partie gegen die Skorpione aus dem Emmental soll dies laut Ellenor Bengtsson der Schlüssel zum Erfolg sein: „Wenn wir uns geschlossen an den Gameplan halten, liegt sehr viel drin.“ Nebst dieser Zuversicht kommt aber auch die Vorfreude zum Vorschein. „Ja, ich freue mich wirklich sehr auf den Sonntag. Es tut gut, endlich wieder einmal ein Spiel zu absolvieren. Es wird eine ziemlich enge Angelegenheit, aber gemeinsam werden wir dies schaffen“, ergänzt die junge Schwedin. Dass Bengtsson damit nicht Unrecht hat, zeigen die Ergebnisse der vergangenen Partien. Die Winterthurerinnen mussten sich zwar zwei Mal mit 3:4 und 3:4 n.P. knapp geschlagen geben, revanchierten sich jedoch im Cup mit einem 2:1 n.V.

Zwar können sich die Ameisen den vierten Platz zurückerkämpfen, müssen ihn dann jedoch auch in den darauffolgenden Partien verteidigen. Ein anstrengender, aber spannender Schlussspurt steht uns also bevor. Unterstütze uns auf unserem Weg und komm diesen Sonntag nach Oberseen – wir freuen uns auf Dich!

/nh

 

Spieldetails:
Red Ants Winterthur - Skorpion Emmental
Datum: 12.02.2017 / 18:00 Uhr 
Ort:      Oberseen (Winterthur)




             

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch