Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

Damen 2: Super Sunday in Wil am 19.2.2017

27.02.2017 09:17:51

„Super Sunday“ in Wil

 

An diesem Sonntag erwarteten uns mit Innebandy und GC Zürich die wohl stärksten Gegner der Gruppe. Wir wussten also was uns erwartete, denn um diese Mannschaften zu schlagen war eine sehr starke Leistung nötig. Mental gut vorbereitet und mit einer super Stimmung innerhalb des Teams ging es am Vormittag mit dem Match gegen Innebandy los. Die Motivation und der Wille einen ersten Sieg nach Hause zu holen war förmlich mit den Händen greifbar. Wir starteten sehr gut in die Partie und bereits nach wenigen Minuten konnten wir das ersehnte 1:0 erzielen. In der Folge wogte das Spiel hin und her, beide Teams kamen zu Chancen. Diesmal lag das Momentum jedoch auf der Seite der Zürcherinnen und so stand es bald 1:1. Wir liessen uns durch den Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen und erhöhten vor der Pause auf 2:1. Die Verschnaufpause war nach einer intensiven ersten Hälfte allen willkommen! Statt unseren Vorsprung auszubauen mussten wir zu Beginn der zweiten Halbzeit jedoch erneut ein Tor hinnehmen. Wieder liessen wir uns davon nicht beunruhigen und zogen unser Spiel durch. Die Belohnung kam prompt – erneut waren wir in Führung und diesmal liessen wir uns diese auch nicht mehr nehmen. Nach 40 Minuten und einer sehr intensiven, ausgeglichenen Partie durften wir einen 6:4 Sieg gegen den Tabellenersten feiern!

Nach eine kurzen Pause wartete mit GC der momentane Tabellendritte auf uns. Würden die Kräfte auch in diesem Spiel für zwei Punkte reichen? Die Anweisungen von Trainer Päde lauteten ähnlich wie im ersten Match – viel arbeiten und jeden Abschluss nutzen. Diese Anweisungen setzten wir gut um und erneut erzielten wir das 1:0. GC war jedoch nicht umsonst so weit vorne in der Tabelle und noch vor der Pause hiess es 1:1. Die zweite Halbzeit lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Grandios! Wir erzielten in diesen 20 Minuten sechs Tore und Linda Fischer im Tor konnte einen Halbzeit-Shutout verbuchen. Die Gegnerinnen liessen isch spätestens nach dem 3:1 zu Fehlern verleiten und wurden zunehmend nervöser. In unserer Torschützenliste durften sich manche Spielerinnen gleich mehrmals eintragen, waren die Tore toll herausgespielt und wunderschön anzusehen!

Eine tolle Teamleistung brachte uns an diesem Sonntag vier hochverdiente Punkte. In der Tabelle liegen wir nun auf dem sehr guten dritten Rang, punktegleich mit GC und nur 3 Punkte von der Leaderposition entfernt. Wir freuen uns bereits auf die letzte Runde in Schaffhausen um erneut eine solche Leistung zeigen zu können! 




 


 

 

 

 

 

 

         

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch