Das NLA

Damenteam

 

in Winterthur und Umgebung

 

 

Damen 2: Letzte Runde

26.03.2017 22:14:42

Matchbericht 19.3.17 Schaffhausen

2 Wichtige Siege

 

Red Ants Rychenberg Winterthur - Kadetten Schaffhausen 3:0

Die Zielsetzung für die heutige Runde war klar: Vier Punkte waren das Tagesziel um nahtlos da weiterzumachen, wo wir vor einem Monat aufgehört hatten. Im ersten Spiel trafen wir auf die Kadetten Schaffhausen, welche in der BBC Arena mit Heimvorteil auf den Platz gingen. Das Spiel begann harzig, vielleicht machte uns auch die Aussicht auf die immer noch erreichbare Tabellenspitze etwas nervös. Immer wieder konnten wir den Ball in der gegnerischen Hälfte zirkulieren lassen und nur selten gelang den Gegnerinnen ein Konter. Trotzdem wollte uns einfach kein Tor gelingen und unsere Effizienz liess zu wünschen übrig. Irgendwann war der Ball dann aber doch noch hinter der Linie und wir führten 1:0. Vor der Pause konnten wir uns durch ein zweites Tor dann doch noch etwas Luft verschaffen. Eindringliche Worte von Trainer Päde in der Pause folgten und bald begann die zweite Hälfte. Diese war ähnlich anzusehen wie die erste: Viel Ballbesitz und wenig Tore. Gegen Ende der vierzig Minuten kam auch vor unserem Tor noch Hektik auf, wir konnten den Ball jedoch wieder unter Kontrolle bringen und den Shutout bewahren. Am Ende stand es 3:0 und wir konnten ein etwas mühsames Spiel positiv abschliessen! Die zwei Punkte waren ein Anfang um den Anschluss an die Tabellenspitze bestehend aus GC, Hot Shots, Innebandy – und uns selbst :) - nicht zu verlieren. 

 

Red Ants Rychenberg Winterthur – Hot Chilis Rümlang-Regensdorf 2:1

Im zweiten Spiel am Sonntag trat das Damen2 gegen die Hot Chilis an. In der ersten Hälfte hatten wir einige Chancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Goal fallen. Auch das Zusammenspiel funktionierte besser als im vorigen Spiel. Es gelang uns dann aber doch noch vor der Pause ein Treffer zu erzielen. Somit stand 1:0 nach den ersten 20 Minuten. In der zweiten Hälfte kassierten wir ein gegen Tor, denn die Hot Chilis bekamen einen Freistoss direkt vor unserem Goal und trafen somit zum Ausgleich und es stand 1:1. Dies änderte sich nicht mehr gross, die Ameisen kämpften weiter. Auch im Powerplay, wegen Hochstock, gelang es uns leider keine Chance zu verwerten. Doch erst 40 Sekunden vor Schluss erzielten wir das 2:1. Es war somit unser letztes Spiel dieser Saison. Wir konnten mit vier Punkten nach Hause gehen.




 


 

 

 

 

 

 

         

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle
Gärtnerstrasse 18

8400 Winterthur
Tel. 052 202 17 78
sekretariat@redants.ch