Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

Damen 2: Aufstiegsspiele

13.04.2017 21:28:30

UHT H.S. Bronschhofen – R.A. Rychenberg Winterthur 3:0

Am vergangen Wochenende standen die Aufstiegsspiele vor der Tür. Am Samstag Nachmittag reisten wir nach Wil, damit wir um 18:00 Uhr gegen Bronschhofen antreten konnten. Diesen Gegner kannten wir schon, doch wir wussten, dass wir kämpfen werden müssen, denn während der Saison haben wir bereits schon zwei Niederlagen gegen diesen Gegner erlitten. Das Spiel war meist ausgeglichen, nur konnten wir unsere Chancen nicht auswerten. Mit mehr oder weniger Nervosität traten wir aufs Feld. Bereits nach dreieinhalb Minuten kassierten wir ein Gegentor. Somit stand nach der ersten Halbzeit 1:0 für Bronschhofen. Auch in der zweiten Halbzeit wollte der Ball einfach nicht ins Gegnerische Tor fallen. Schlussendlich mussten wir nochmals ein Gegentor entgegen nehmen. Bronschhofen führte 2:0. In den letzten eineinhalb Minuten versuchten wir es noch mit sechs Feldspielerinnen zu retten, doch leider gelang es nicht und wir bekamen nochmals ein Tor. Somit siegte Bronschhofen 3:0. Doch das nächste Spiel stand schon am Sonntag an. Wer weiss was dies noch mit sich bringt....

 

D.B. Disentis - R.A. Rychenberg Winterthur 3:1

Am Sonntag um 16 Uhr stand das entscheidende Spiel der Saison an. Da die Hot Shots aus Bronschhofen den Match am Morgen gegen Disentis für sich entschieden hatten, lag die Entscheidung wieder in unseren Händen. Mit einem Sieg gegen die Bünderinnen konnten wir uns einen Platz in der 1.Liga sichern.

Entsprechend der Ausgangslage starteten wir etwas nervös in das Spiel, das zu Beginn recht ausgeglichen war. Die tolle Stimmung in der Kantihalle Wil mit sehr vielen Fans welche uns unterstützten, motivierte uns aber noch zusätzlich und wir spielten zunehmend sicherer auf. Dann endlich nach 14 Spielminuten war der Ball drin und wir führten 1:0. Diesen Vorsprung nahmen wir dann auch in die Pause mit. Nach nur vier Minuten in der zweiten Hälfte verwertete Vani Anderegg einen wunderschönen Auswurf von Torhüterin Linda Fischer traumhaft, backhand und volley! Es stand also 2:0. Nach diesem Traumtor gab es kein Halten mehr, die Freude war schier mit den Händen greifbar. Kurz darauf pfiffen die Schiedsrichter eine Strafe gegen uns und wir standen nur noch zu viert auf dem Feld. Dass dies kein Hindernis ist um Tore zu schiessen zeigte Maya Corina eindrücklich mit einem Shorthander zum 3:0. Das Spiel dauerte jedoch immer noch mehr als zehn Minuten und die Bündnerinnen gaben sich keinesfalls geschlagen, im Gegenteil sie erhöhten den Druck auf unser Tor. Torhüterin Linda spielte jedoch stark auf und vereitelte jede Torchance der Gegnerinnen. Acht Minuten vor Schluss musste sie sich dann doch noch einmal geschlagen geben und die Anzeige wechselte auf 3:1. Die verbleibenden Minuten fühlten sich für uns alle an wie mehrere Stunden, doch endlich war es soweit und das Spiel war zu Ende! Wir hatten den Aufstieg geschafft und feierten dies ausgiebig!

Für zwei Spielerinnen war dieses Spiel das letzte für die Red Ants. Vanessa Anderegg gab leider per Ende Saison den Rücktritt und auch Patrizia Kälin spielt nächste Saison nicht mehr in Winterthur. Wir danken Euch von Herzen für die letzten Jahre und wünschen Euch Alles Gute! Ebenfalls müssen wir uns schweren Herzens von unserem Trainer Päde Müller verabschieden. Vielen Dank für Alles was Du uns beigebracht hast und für all Deinen Einsatz. Damit bleibt nur noch zu sagen: Wir sehen uns nächstes Jahr in der 1.Liga! 




             

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch