Das NLA

Damenteam

 

in Winterthur und Umgebung

 

 

Damen 2.Liga Erste Runde 17.9.2017

24.09.2017 08:41:22

Red Ants - Kadetten Schaffhausen 0 - 1

Die neue Meisterschaftsaison starteten wir in Winterthur, genauer im Rennweg. Nach dem Aufstieg des letztjährigen 2.Liga Teams in die 1.Liga in diesem Frühling, war unser Kader natürlich grossen Veränderungen unterworfen. Ein Grossteil des Teams spielte nun eine Liga höher, wir durften uns jedoch im 2.Liga Team auch über viele tolle Neuzugänge freuen! Vor dem ersten Spiel der Saison freuten wir uns vor allem endlich wieder Unihockey zu spielen und machten uns nicht allzu viele Gedanken über diese Umstellungen. Mit den Kadetten Schaffhausen wartete ein nicht zu unterschätzender Gegner, welcher uns in der Saison davor mehrmals vor eine Herausforderung gestellt hatte. Wir starteten gut und konnten unser Spiel vor dem gegnerischen Tor aufziehen. Ohne Trainer der das Ganze von der Bank aus orchestrierte, dauerten die Wechsel zum Teil etwas länger als sonst und die Kommunikation unter den Spielerinnen war wichtiger denn je. Das klappte aber ganz gut und wir konnten in der ersten Spielhälfte ein kleines Chancenplus für uns verbuchen. Nur Tore fielen leider keine und so gingen wir mit einem 0:0 in die erste Pause. In der zweiten Hälfte kontrollierten wir das Spiel zu einem grossen Teil weiter und liessen den Ball in der gegnerischen Zone laufen, immer noch fiel jedoch kein Tor. Die goldene Regel „Wer kein Tor schiesst, der kriegt eins“ traf leider wenige Minuten vor Spielende auch auf uns zu. Eine kurze Unsicherheit in der Verteidigung und schon hiess es 0:1. In der Folge reichten die Kräfte mit dem zahlenmässig eher kleinen Kader nicht mehr aus um dieses knappe Spiel noch einmal zu drehen. Alles in Allem kein schlechter Saisonstart, nur das mit der Chancenverwertung – daran müssen wir noch arbeiten!

 

Red Ants - WinU 2-1

Der zweite Gegner an diesem Sonntag war ein altbekanntes Team - unser Stadtrivale Winterthur United. Für dieses Spiel bekam die 2. Liga Mannschaft der Red Ants Rychenberg fachkundige Unterstützung vom 1. Liga Trainer Raphi Steffen.

Mit dem Anpfiff um 14.35 begann das erste Derby der Saison und das Ziel war für die ganze Mannschaft klar: die ersten Punkte der Saison müssen geholt werden.

In der ersten Hälfte des Spiels gelang es, den Ball mehrheitlich in den eigenen Reihen zu halten, wobei jedoch eher wenig Druck auf das gegnerische Tor resultierte. Trotz der ausbaufähigen Offensive gelang es Raffaela Gsell die Red Ants 1:0 in Führung zu bringen. Diese Führung konnte mit in die Pause genommen werden.

In der zweiten Hälfte des Spiels machte Winterthur United mehr Druck, was die Red Ants Rychenberg in den ersten Minuten stark verunsicherte. Dies machte sich auf Seiten von WinU bezahlt. Der Ausgleich zum 1:1 fiel.

Es gelang den roten Ameisen aber sich wieder zu fangen und ihr Spiel neu aufzuziehen. Es resultierten viele gute Torchancen und einige Schüsse an die Torumrandung. Das verdiente 1:2 erzielte schlussendlich Caroline Näf. Dieses Resultat konnte bis zum Schlusspfiff verteidigt werden. Das allgemeine Fazit dieses Spiels: Offensive und Chancenauswertung ausbaufähig, Ziel dennoch erreicht!

 

 

 




 


 

 

 

 

 

 

         

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle
Gärtnerstrasse 18

8400 Winterthur
Tel. 052 202 17 78
sekretariat@redants.ch